Allgemein ,Portrait

Zwillinge

8. September 2018, 0 Comments

Was fasziniert so viele Menschen an Zwillingen? Vielleicht das: Wir glauben, dass jeder Mensch einzigartig ist, sich durch sein Aussehen und sein Verhalten von allen anderen unterscheidet.

Dann begegnen wir Zwillingen, und dieses Prinzip scheint nicht mehr zu gelten. Der Blick wandert von einem Gesicht ins andere, stellt Gemeinsamkeiten fest – oft ähneln sich sogar Mimik und Gestik.

Doch auf den zweiten Blick treten wieder die Unterschiede hervor, erkennt man, dass zwei Individuen vor einem sind, die sich unterschiedlich verhalten. Darin liegt die Faszination von Zwillingen – sie wecken uns aus dem Alltagstrott auf und halten uns einen Spiegel vor.

Vor kurzem hatte ich die Gelegenheit, in Salzburg die Zwillinge Christine und Friederike zu photographieren. Was mich dabei gleich faszinierte, war die Vertrautheit untereinander. Die beiden schienen sich auch ohne viel Worte zu verstehen, mussten sich noch nicht einmal anschauen, um zu wissen, was die andere gerade denkt und fühlt.

Sobald die beiden sich dann doch in die Augen schauten, passierte Folgendes …

Danke für den schönen Vormittag, an dem ich viel gelernt habe.

admin